Schelladler „Tore“

Schelladler „Tönn“ hat es mal wieder geschafft, ungesehen durch Deutschland zu fliegen.

Aber Glück gehabt! Ein zweiter Schelladler, Tore, wurde in diesem Jahr von dem gleichen Schelladlerpaar im Westen von Estland erbrütet wie Tönn (Tönn ist 2008 geschlüpft). Auch Tore schlug nun die westliche Zugroute Richtung Spanien ein. Er startete Ende September in Estland, flog bis nach Chur in der Schweiz, kehrte um und flog zurück an den Bodensee. Dort verweilte er ab dem 24.11.2012. Die aktuell letzte Beobachtung stammt vom 04.12.

Seine Reiseroute kann man sich hier anschauen (dazu alle Kreuze bis auf das bei Tore entfernen).

Letztes Wochenende musste ich nach Hause fahren und so nahm ich die 20 min Umweg in Kauf.

RM_121202_MG_2777

Schelladler "Tore"

Schelladler „Tore“ Aquila clanga, 1. Kalenderjahr, Bregenzer Achmündung, Österreich, 02.12.2012 / Greater Spotted Eagle „Tore“ from Estonia, 1. calendar-year, Austria.

Wir konnten ihn 1,5 h lang fliegend und sitzend beobachten. Längere Zeit saß er auf einer Schlammbank in ca. 100 m Entfernung. Von Krähen getriezt, fraß er an einem toten Fisch.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s